Fliesenfugen reinigen leicht gemacht

Fliesenfugen reinigen

Fliesenfugen reinigen
Foto: Lupo / pixelio.de

Wer seine Fliesenfugen reinigen möchte, steht oft ratlos vor der Frage, wie das am besten funktioniert. Die Möglichkeiten reichen von chemischen Reinigern bis hin zu milden Hausmitteln – doch auch für das „Wie“ der Anwendung dieser gibt es zahlreiche Kniffe. Im folgenden Text wollen wir aufklären und Rat geben zum Thema „Fliesenfugen reinigen“.

                                                                                                                                                                                          Fliesenfugen reinigen: Nichts für Anfänger!

Fliesenfugen besitzen in der Regel eine sehr raue Oberfläche, daher ist die Reinigung nicht ganz einfach. Geflieste Böden werden zwar regelmäßig nass gewischt, aber dadurch wird die Verschmutzung der Fliesenfugen noch intensiviert. Eine Mischung aus feinem Schmutz und Fett setzt sich auf der großporigen Oberfläche fest und sind nur schwierig zu entfernen. Nicht selten kommt auch noch eine leichte Schimmelentwicklung hinzu. Fliesenfugen sollten daher regelmäßig und gründlich gereinigt werden, damit die Verschmutzungen nicht zu hartnäckig werden. Fliesenfugen lassen sich nur mit mechanischen Hilfsmitteln oder mit einer ausgedienten Zahnbürste reinigen. Die für die Reinigung benötigten Zusätze müssen auf die Fliesenfugen aufgebracht werden und eine Zeit einwirken. Danach kann man die Fliesenfugen reinigen und das verwendete Reinigungsmittel wieder entfernen.

Mit modernen Produkten Fliesenfugen reinigen

Das Problem verschmutzter Fliesenfugen findet sich in jedem Haushalt, in dem Fliesen verlegt sind. Die Industrie hat dieses Problem erkannt und Reinigungsmittel auf den Markt gebracht, die eine leichte Reinigung versprechen. Die Auswahl der Produkte, die auf dem Markt erhältlich sind, ist breit gefächert. Es finden sich Sprays, Pasten, Lotionen, Flüssigreiniger und Pulver. Manche enthalten Chlor, damit die Fliesenfugen nicht nur gereinigt, sondern auch desinfiziert und gebleicht werden. Die Gebrauchsanweisung der verschiedenen Mittel ist zumeist auf der Verpackung beschrieben. Vor dem Einkauf sollte man sich diese genau durchlesen, damit man ein Mittel kauft, das am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt. Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe ist ebenfalls entscheidend, damit die Entscheidung nicht auf einen Reiniger fällt, der Allergien auslösen könnte.

Fliesenfugen reinigen ist trotz vieler Herstellerversprechen nicht im Handumdrehen gemacht. Man sollte sich etwas Zeit einplanen und alte Kleidung anziehen, weil man bei der Reinigung meistenteils auf dem feuchten Boden knien muss. Der gleichzeitige Kauf von Gummihandschuhen ist empfehlenswert, damit beim Fliesenfugen reinigen die Hände vor den Putzmitteln geschützt sind. Besitzt man einen Dampfreiniger, kann dieser nach der Einwirkzeit des gewählten Reinigungsmittels zum Einsatz kommen. Der Reinigungseffekt verstärkt sich dadurch.



Fliesenfugen reinigen nach traditioneller Art

Wer Fliesenfugen reinigen möchte, kann sich auch mit Hausmitteln helfen. Diese bieten auch einen guten Reinigungseffekt, verzichten aber größtenteils auf aggressive chemische Bestandteile. Früher hat man Fliesenfugen zumeist mit Backpulver gereinigt, das besser noch durch Haushaltsnatron ersetzt werden sollte. Haushaltsnatron ist dem Backpulver sehr ähnlich, ist aber frei von Eiweißverbindungen, die dem Backpulver künstlich zugesetzt wurden, zudem ist es noch günstiger. Man bereitet aus vier Teilen Natron und einem Teil Wasser eine Paste, die dann auf die Fugen aufgetragen wird. Nach einer Einwirkzeit von ungefähr einer Stunde wird diese mit einer Zahnbürste wieder entfernt.

Salmiakgeist, handelsübliche Zahnpasta, Schlämmkreide oder eine Lauge aus Geschirrspülreiniger erzielen ebenfalls gute Reinigungsergebnisse. Die Reinigungswirkung der traditionellen Reinigungsmittel kann ebenfalls durch die kombinierte Verwendung mit einem Dampfreiniger verstärkt werden. Wer besonders breite Fliesenfugen hat, sollte sich Gedanken darüber machen, ob es nicht besser ist, diese versiegeln zu lassen. Neueste Techniken ermöglichen dies. Vor einer nachträglichen Versiegelung muss man besonders gründlich die Fliesenfugen reinigen. Werden Fliesen neu verlegt, kann ein Spezialfugenmörtel verwendet werden, der eine Versiegelung beinhaltet.


Fazit:

Sie sehen, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten und Vorgehensweisen, um selbst die hartnäckigsten Verschmutzungen loszuwerden. Wenn Sie diese beherzigen, ist das Thema „Fliesenfugen reinigen“ demnächst keine Belastung mehr für Sie, sondern eine wahre Freude.

Sie möchte unsere Seite teilen?

Comments are closed.