Bewerbung als Reinigungskraft

Viele Leute wissen leider nicht, was zu einer Bewerbung als Reinigungskraft dazu gehört. Wie formuliert man einen Lebenslauf richtig und welche wichtigen Informationen kommen in die Bewerbung als Reinigungskraft hinein.

Bewerbung als Reinigungskraft

Foto: Anton Porsche (superanton.de) pixelio.de

Viele offene Fragen stellt man sich, wenn es um das Bewerbungsschreiben als Reinigungskraft geht und leider findet man selten eine richtige Antwort.

Um Ihnen die Bewerbung als Reinigungskraft etwas einfacher zu machen, habe wir einige Informationen zusammengestellt und bieten Ihnen die Tipps hier an. Jetzt kann sich jeder auf die Bewerbung als Reinigungskraft gut vorbereiten.

                                                                                                                                                                            Bewerbung als Reinigungskraft

Ein Bewerbungsschreiben als Reinigungskraft sollte auf jeden Fall einen Lebenslauf enthalten. Was wurde bisher beruflich gemacht? Gab es Pausen zum Beispiel aufgrund einer Familienzeit oder wegen Arbeitslosigkeit? Es ist notwendig, die vorhandenen Referenzen und Beurteilungen der bisherigen Arbeitgeber beizulegen, damit die Personalabteilung des Unternehmens sich ein erstes Bild über die bisherige Leistung machen kann.

Das Bewerbungsschreiben als Reinigungskraft sollte ein professionelles Bewerbungsfoto enthalten. Dies bedeutet, dass für das Bewerbungsschreiben ein Fotograf aufgesucht werden sollte, der die Bewerbungsbilder anfertigt. Die Bekleidung sollte schlicht und dezent aber ordentlich sein.

Das Bewerbungsschreiben als Reinigungskraft braucht ein persönliches Anschreiben. Hier sollte beschrieben werden, warum der Bewerber oder die Bewerberin ausgerechnet in diesem Unternehmen tätig werden möchte und was die Person dafür qualifiziert. Gleichzeitig sollte aus dem Bewerbungsschreiben als Reinigungskraft hervor gehen, ob die Bewerbung auf eine bestimmte Anzeige hin ausgerichtet ist oder ob es sich um eine Initiativbewerbung handelt. Am Ende des Bewerbungsschreiben als Reinigungskraft sollte eine Grußformel stehen und der Wunsch zum Ausdruck kommen, dass sich der Bewerber/die Bewerberin über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sehr freuen würde.


Beispiel für ein Bewerbungsschreiben als Reinigungskraft:

Sehr geehrter Herr Mustermann,

in Ihrer Stellenanzeige vom (Datum) suchen Sie Reinigungskräfte.
Mein Name ist Maria Mustermann und ich bin 40 Jahre alt. Durch meine Tätigkeit als Hausfrau und Mutter bin ich mit dem Putzen vertraut. Ehe ich meine Kinder bekam, arbeitetete ich drei Jahre lang als Haushälterin für eine große Familie.

Hier konnte ich meine Qualitäten bereits unter Beweis stellen. Ich kenne mich mit den Materialien und Reinigungsmitteln aus, bin gründlich und kann eigenverantwortliche arbeiten. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind für mich selbstverständlich.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Maria Mustermann

Versenden Sie ihr Bewerungsschreiben per E-Mail oder Post.

Die Bewerbung als Reinigungskraft sollte am besten per Post oder E-Mail verschickt werden. Oft haben Reinigungsunternehmen keine Zeit, eine Bewerbung persönlich in Empfang zu nehmen und das nötige Bewerbungsgespräch direkt zu führen. Jedes Bewerbung als Reinigungskraft muss unbedingt unter dem aktuellen Lebenslauf und am Ende des Anschreibens handschriftlich unterschrieben werden. Wenn alle Punkte für das Bewerbungsschreiben als Reinigungskraft beachtet wurden, klappt es bestimmt auch mit der Einstellung. Wenn Sie weitere Tipps benötigen, wenden Sie sich ganz einfach an eine professionelle Bewerbungshilfevor Ort.

Fazit: Die Bewerbung als Reinigungskraft ist gar nicht so kompliziert wie man es am Anfang denkt. Gewisse Grundprinzipien wie ein ehrliches Bewerbungsschreiben oder strukturierter Lebenslauf müssen hier genauso eingehalten werden wie bei jeder anderen Bewerbung auch.

Sie möchte unsere Seite teilen?

Comments are closed.